Familienrecht

Soll ich mich scheiden lassen...?

FAMILIENRECHT - SCHEIDUNG

Soll ich mich scheiden lassen?

Neben der persönlichen Entscheidung, den einstmaligen „Bund fürs Leben“, die Ehe, wieder aufzulösen und sich einem neuen Lebensabschnitt zuzuwenden, gibt es einige rechtliche Themen, die Sie beachten sollten:

  • Entstehung der Verpflichtung auf Zahlung von Ehegattenunterhalt und Kindesunterhalt
  • Möglicherweise Verpflichtung zu mehr Arbeit nach der Scheidung
  • Zustellung des Scheidungsantrages ist der „Stichtag“ für die Berechnung eines Zugewinnausgleichsanspruches
  • Scheidung und Erbrecht – Auswirkungen auf ein Testament/den Erbvertrag u.a.
  • Ausgleich der Renten als zwingende Folge einer Scheidung – Die Höhe der Rente, die ein Ehegatte durch Übertragung vom anderen erhält, ist abhängig von der Laufzeit der Ehe. Ein später Scheidungsantrag kann somit gut oder schlecht für Sie sein
  • Keine Witwen-/Witwerrente nach der Scheidung
  • Eigene Krankenversicherungspflicht nach der Scheidung
Was sind die Voraussetzungen einer Scheidung...?

FAMILIENRECHT - TRENNUNG & SCHEIDUNG

Was sind die Voraussetzungen einer Scheidung?

Generell gilt:

  • mindestens einjährige Trennung zum Zeitpunkt der Scheidung
  • Beide Ehepartner halten die Ehe für gescheitert und wollen geschieden werden
  • Es gibt keine Auseinandersetzungen über Fragen des Unterhalts, der Sorge, des Umgangs, des Zugewinns und anderer sog. Scheidungsfolgesachen
Wie finanziere ich mein Leben nach der Trennung/Scheidung...?

FAMILIENRECHT - UNTERHALT

Wie finanziere ich mein Leben nach der Trennung/Scheidung?

Naturgemäß sind die finanziellen Möglichkeiten nach einer Trennung oder Scheidung stark eingeschränkt. Sie müssen sich darüber informieren, welche Rechte und Pflichten Sie im Hinblick auf Ihre finanzielle Lage haben. Hierzu gehört

  • die Klärung von Unterhaltsansprüchen für Sie und Ihre Kinder
  • die Prüfung der Möglichkeiten, öffentliche Hilfen in Anspruch zu nehmen, wenn der Unterhaltspflichtige nicht oder zu wenig zahlt (Hilfe zum Lebensunterhalt, Wohngeld, Unterhaltsvorschuss…)
  • die Frage wie viel und wie schnell Sie wieder arbeiten können oder müssen, wer Ihre Kinder betreut
  • oder umgekehrt: Die Planung, wie viel Sie noch zur Verfügung haben, wenn Sie Unterhalt zahlen müssen
Was passiert mit unseren Kindern...?

FAMILIENRECHT - SORGERECHT & UMGANGSRECHT

Was passiert mit unseren Kindern nach einer Trennung?

  • Grundlegende Sorgerechtsentscheidungen müssen die Sorgerechtsinhaber gemeinsam fällen (Schulart, Operation, Ausbildung)
  • Entscheidungen des täglichen Lebens trifft der Elternteil, bei dem die Kinder leben, allein
  • Der Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, hat ein Umgangsrecht
  • Umgangsrecht der übrigen Familienmitglieder (Großeltern, Geschwister) ist schwächer ausgeprägt
  • Durchsetzung von Sorgerechtsbeteiligung und Umgangsrecht sind auf dem Gerichtsweg möglich
  • Möglichkeiten von Beratung und Vermittlung durch Jugendamt, Beratungsstellen oder Mediation können und sollten in Anspruch genommen werden
Wer kriegt das Haus, das Auto, den Kühlschrank...?

FAMILIENRECHT - EHEWOHNUNG & HAUSRAT

Wer kriegt das Haus, das Auto, den Kühlschrank?

  • Sowohl bei der sog. Ehewohnung als auch beim Hausrat kann es vor der Trennung auch eine Zuweisung nach Bedarf geben (insbesondere wenn Kinder da sind), egal wem die Sache gehört
  • Möglicherweise kann der Eigentümer vom anderen eine Nutzungsentschädigung verlangen
Kann ich von meinem Partner Zugewinn verlangen...?

FAMILIENRECHT - ZUGEWINNAUSGLEICH

Kann ich von meinem Partner Zugewinn verlangen?

  • Vorab: Beim Zugewinnausgleich muss nicht das Vermögen der Ehegatten verteilt, sondern nur der in der Ehe hinzugewonnene Anteil des Vermögens (Zugewinn) ausgeglichen werden. Eigentum bleibt Eigentum
  • Voraussetzung: Gesetzlicher Güterstand, also die sog. Zugewinngemeinschaft
  • Gegenüberstellung von Anfangs- und Endvermögen beider Parteien
  • Weiß man nicht, was der andere hat, kann ein Auskunftsanspruch geltend gemacht werden
  • Hat der eine Partner mehr an Vermögen hinzugewonnen als der andere, muss er die Hälfte dieses Zugewinns dem anderen abgeben
  • Der Zugewinnausgleichsanspruch ist aber beschränkt auf den Umfang des noch vorhandenen Vermögens beim Ausgleichspflichtigen
  • Es gibt Möglichkeiten, zu verhindern, dass der andere sein Vermögen verschleudert
Was muss ich machen, um eine eingetragene Lebenspartnerschaft zu schließen...?

FAMILIENRECHT - LEBENSPARTNERSCHAFT

Was muss ich machen, um eine eingetragene Lebenspartnerschaft zu schließen?

  • einvernehmliche Erklärung vor einem Standesbeamten mit der Bereitschaft, eine Lebenspartnerschaft eingehen zu wollen

Wie beende ich sie...?

FAMILIENRECHT - LEBENSPARTNERSCHAFT

Wie beende ich sie?

  • die Aufhebung der Lebenspartnerschaft folgt den Regeln einer Ehescheidung
Was ändert sich, wenn ich eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehe...?

FAMILIENRECHT - EINGETRAGENE LEBENSPARTNERSCHAFT

Was ändert sich, wenn ich eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehe?

Die Lebenspartnerschaft ist der Ehe fast gleichgestellt, d.h. es entstehen eine Reihe von Rechten und Pflichten:

  • Möglichkeit der Wahl eines gemeinsamen Nachnamens (auch für Kinder eines der Partner)
  • Verpflichtung zum gegenseitigen Unterhalt
  • Güterstand der Zugewinngemeinschaft; bei Aufhebung des Güterstandes können Ansprüche auf Ausgleich des Zugewinns bestehen
  • Erbrecht des Lebenspartners
  • Bei Auflösung der Lebenspartnerschaft Folgen wie bei Ehescheidung: Unterhalt, Hausratsverteilung, Zuweisung der Ehewohnung, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich
Ich habe Post vom Sozialamt bekommen, weil mein Angehöriger im Pflegeheim ist, was muss ich tun?

FAMILIENRECHT ELTERNUNTERHALT

Ich habe Post vom Sozialamt bekommen, weil mein Angehöriger im Pflegeheim ist, was muss ich tun?

Zum Elternunterhalt habe ich eine eigene Webseite eingerichtet, auf der Sie weitere Informationen erhalten. Diese finden sie hier